Bürgerbeteiligung - Präsenz und Online

Bei der Präsenzveranstaltung am 26.6.2024 und online sind einige Hinweise und Anregungen sowohl zum Spielplatz als auch zum Pumptrack eingegangen. Einige Eindrücke der Präsenzveranstaltung:


Umgestaltung Areal Platten Bree

2017 wurde das Konzept zur Entwicklung generationenübergreifender Spiel-, Bewegungs- und Aufenthaltsräume „Draußen in Sendenhorst und Albersloh“ beschlossen. Es verfolgt das Ziel, an verschiedenen Orten der Stadt die öffentlichen Räume so zu gestalten, dass Jung und Alt motiviert sind, nach Draußen zu gehen und die Natur, die anderen Personen dieser Stadt und sich selbst zu erleben.

In diesem und nächsten Jahr (2024 und 2025) soll das Areal rund um den Rodelberg, Bolzplatz und Spielplatz Platten Bree im Sendenhorster Norden (Kopernikusstraße/ Kantstraße) umgestaltet werden.

Das Areal besteht aktuell aus drei Teilbereichen: einem Waldspielbereich, einem Spielplatzbereich und einem Bolzplatzbereich.Auf dem Gelände des heutigen Bolzplatzes soll ein Pumptrack entstehen und der Spielplatz soll mit neuen Spielgeräten aufgewertet werden, während der Waldbereich am Rodelberg nicht verändert wird.


Generationenraum FIT-IN Sendenhorst

Auf diesem Areal soll der Generationenraum - Arbeitstitel "FIT-IN Sendenhorst" - enstehen. Die drei Teilbereiche solen unterschiedliche Interessen ansprechen und attraktive Freizeit-, Spiel-, Bewegungs- und Aufenthaltsbereiche bieten. So soll ein einzigartiger Ort der Begegnung in Sendenhorst geschaffen werden. Fit-IN (englisch: hineinpassen, dazu gehörten) steht dabei für Integration, Inklusion, Fitness, Coolness, Attraktivität für Kinder und Jugendliche und fördert in besonderem Maße die Sendenhorster Gemeinschaft.

Der Spielplatz soll mit attraktiven Aufenthaltsbereichen und Spielgeräten für verschiedene Altersgruppen und Menschen mit und ohne Behinderung umgestaltet und aufgewertet werden.Der derzeitige Bolzrasenplatz soll zu einem Pumptrack und somit einem Raum für verschiedene Altersgruppen und Menschen mit und ohne Behinderung umgestaltet werden, während der Waldspielbereich als Naturerlebnis und Klimaschutz soll in seiner Form und Funktion beibehalten werden.


Spielplatz

Der Spielplatz „Platten Bree“ soll zu einem attraktiven Spielplatz umgestaltet werden. Dabei sind die Anregungen und Erkenntnisse aus den vergangenen Kinder- und Jugendbeteiligungen und den Erfahrungen der Umgestaltung anderer Spielplätze in den hier vorligenden Entwurf eingeflossen. Ein Thema, welches seit Jahren in den Kinder- und Jugendbeteiligungen angebracht wurde, ist ein Wasserspielgerät auf dem Spielplatz.

Der Zugang zum Spielplatz soll über den vorhandenen südöstlichen Eingang erfolgen. Ein weiterer Eingang ist über den nordwestlichen Bereich, über das Gelände des Pumptracks.

Vom südöstlichen Eingang gelangt man über eine Pflasterfläche [19] nach Westen bis zu zwei Bänken [12], sowie nach Norden in Richtung Pumptrack. Mittig liegt eine Sandspielfläche, die im südöstlichen Bereich durch Natursteinblöcke [15] und im nördlichen Bereich durch eine Spielmauer [16] begrenzt wird. Ein geschwungener Holzsteg [4] durchteilt die Fläche von Süden nach Norden und trennt so den Kleinkinderbereich vom Spielbereich für Grundschüler ab.

Auf dem Kleinkinderbereich steht ein multifunktionales Sand-Spiel-Haus mit Rutsche und Hangel [2]. Daneben befindet sich ein Vierer-Wippgerät [1] und eine Wasser-Spielanlage mit Pumpe [3]. Hier wird der Fallschutz aus Feinsand [17] erfolgen, der das Sandspiel ermöglicht.

Im Spielbereich für ältere Kinder ist der Untergrund aus Fallschutzsand [18]. Dort befindet sich ein 6er-Reck [5], ein Gurtsteg [6], eine Kletter-Anlage mit Stelzenspielhaus [7], eine Drehscheibe [8] und eine Schaukelanlage für 3 Schaukelsitze [9]. Im Bereich des Rodelbergs wird eine Wellenrutsche [10] aufgebaut.

Es werden zwei Sitzbänke [12] südlich des Spielbereichs und zwei nördlich davon aufgebaut. Zudem wird eine Wellenbank [11] zum Sitzen, Liegen und Klettern aufgestellt. Auch die Natursteinblöcke [15] sind eine Sitz- und Klettermöglichkeit. Rings um den Spielplatz wird der bestehende Rasen aufgewertet [20] und der Baum- und Strauchbestand erhalten und wo möglich ergänzt [21]. Am südlichen Ausgang des Spielplatzes befinden sich ein Abfallbehälter [14] und 8 Fahrradbügel [13].

Bilder: Beispiele für Spielgeräte. Zum Vergrößern bitte anklicken.


Pumptrack

Ein Pumptrack ist ein geschlossener Rundkurs mit Wellen, Steilkurven und Sprungschanzen und ist mit verschiedenen Fahrgeräten befahrbar: Mountainbike, BMX, Scooter, Inliner, Longboard, aber auch Fahrrad, Laufrad oder Rollstuhl und Rollatoren gehörten dazu.

Mehr Informationen zu Pumptracks auf www.pumptrack.de.

Der Zugang zum Pumptrack soll über einen nord-östlichen Eingang erfolgen, der die Verbindung zum geplanten Neubaugebiet im Norden des Areals herstellt. Ein weiterer Eingang ist über den südlichen Bereich, über das Gelände des Spielplatzes. Vom nordöstlichen Eingang gelangt man über eine Pflasterfläche [19] auf das Areal, wo sich im Eingangsbereich Fahrradbügel [13] befinden. Auf der Anhöhe des Pumptracks werden Bänke und Jugendbänke [12] und Abfallbehälter aufgestellt.

Bilder: Beispiele von Pumptracks. Zum Vergrößern bitte anklicken.


Beteiligung der Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen

Präsenz: 26.6.2024 16:30 Uhr

Online: 19.6.2024-3.7.2024

Die Stadt Sendenhorst lädt sehr herzlich zu einer Kinder- und Jugendbeteiligung und Bürgerbeteiligung für die Umgestaltung dieses Areals zu einem „Generationenraum“ ein! Die Präsenzveranstaltung findet statt am

Mittwoch 26. Juni 2024 von 16:30-18:00 Uhr
im Kommunalforum, Weststraße 9-11 in Sendenhorst

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, sich in der Zeit vom 19.6.2024 bis 03.07.2024 über die Planung auf dieser website zu informieren und Hinweise, Ideen und Anregungen per Mail an machmit(at)sendenhorst.de abzugeben.

In den folgenden Monaten wird dann die Planung fortgeführt und verfeinert und im Ausschuss für Generationen, Soziales, Gesundheit und Sport am 24.9.2024 der Politik und Öffentlichkeit vorgestellt. Für die Umsetzung sind Fördermittel der Dorf- und Strukturförderung angefragt.

Das Planungsteam „Generationenraum FIT-IN Sendenhorst“ freut sich auf eine rege Beteiligung der Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen. Ganz nach dem Motto: Mach-Mit! Und gestalte Deine Stadt mit!