Spielplatz "De Gauseling" in Albersloh

Der Spielplatz „De Gauseling“ in Albersloh wurde im Jahr 2018 komplett neu gestaltet. Nach dem Spielraum-Entwicklungs-Konzept hat er die Funktion „Quartiersspielplatz“ und soll insbesondere als Spielort für Kleinkinder, Kinder und Jugendliche dienen sowie ein angenehmer Aufenthaltsort für sie und ihre Begleitpersonen sein.

Der Spielplatz grenzt mit zwei Seiten an die Friedensstraße, wo das Haupteingangstor liegt. Der Spielplatz ist ringsherum begrünt und im nördlichen Bereich spenden große Bäume Schatten. Vom Haupteingang führt ein Weg mit Bank an der südlichen Hecke entlang.

Im östlichen Bereich des Spielplatzes befinden sich eine Holzwippe und ein Balancierbalken. Für die kleinen und großen Kinder sowie die Jugendlichen ist die Drehscheibe in der Nähe des Kiebitzweges interessant. Dort befinden sich auch zwei Jugendbänke, die zur Kommunikation und zum Verweilen einladen.

Auf dem westlichen Bereich nahe dem Haupteingang steht ein Sitzpodest in Form eines Blattes, das auch als Backtisch genutzt werden kann, da es halb auf dem Pflaster und halb im Sand steht.

Ein attraktives 6-Eck-Kletter-Hangel-Rutschengerät bietet dort vielseitige Bewegungs-möglichkeiten. Hier befinden sich auch eine Doppelschaukel mit Kleinkindersitz und Kindersitz, ein Doppelreck sowie ein Wipptier in Form einer Gans. Dieser – auf Plattdeutsch „De Gauseling“ – hat der Spielplatz nach einem im Jahr 2018 durchgeführten Namenswettbewerb seinen Namen zu verdanken. Plattdeutsch ist in Albersloh eine wichtige Tradition, die durch die Benennung des Spielplatzes als gesprochene Sprache gelebt werden kann.

Entwurf und Projektleitung: Katja Usunov

Ausführung: Rehbaum Gartengestaltung

Investitionsstumme: ca. 35.000 €

Vor dem Umbau und Umbauphase