Sachbearbeitung im Bereich Umwelt / Klima (w/m/d)

Bei der Stadt Sendenhorst (Kreis Warendorf, ca. 13.500 Einwohner) ist zum 01.01.2021 die folgende
unbefristete Vollzeitstelle zu besetzen:

Sachbearbeitung im Bereich Umwelt / Klima (w/m/d)

Die Stelle ist dem Dienstbereich 6 – Planen, Bauen, Umwelt - zugeordnet.

Ihre Aufgabenschwerpunkte im Wesentlichen:

  • Federführung in allgemeinen Angelegenheiten des Umwelt- und Naturschutzes, Bürgerberatung und Öffentlichkeitsarbeit, Verhandlungen und Gespräche mit Bürgerinitiativen und Vereinen
  • Prüfung von Fachplanungen und Gutachten mit besonderer Bedeutung, verantwortliche Bearbeitung von Stellungnahmen zu Fachplanungen (z.B. ökologische Fachbeiträge zu städtischen und regionalen Planungen)
  • Planung und Umsetzung besonders bedeutsamer landschaftspflegerische Maßnahmen inklusive Beantragung und Abrechnung von Fördermitteln sowie Ausschreibung und Bauleitung
  • Bearbeitung der notwendigen Schritte zur Untersuchung, Behandlung, Sanierung und Überwachung von Altablagerungen und Altlasten
  • Ökologischer Hochwasserschutz (Hochwasseraktionsplanung und Umsetzung der EUWasserrahmenrichtlinien)
  • Ökologisch fachliche Betreuung des städtischen Baumbestands und der städtischen Grünanlagen; Fortführung des Grünflächenpflegekonzeptes in Zusammenarbeit mit dem Baubetriebshof; Festlegung von landschaftspflegerischen Maßnahmen für städtische Flächen im Außenbereich
  • Naturschutzfachliche Betreuung des städtischen Naturschutz- und Naherholungsgebietes„Hof Schmetkamp“
  • Vertretung der Interessen der Stadt in der „Naturfördergesellschaft Sendenhorst e.V.“
  • Mitarbeit in Klimaschutzprojekten und Betreuung von Wettbewerben im Klima- und Umweltbereich
  • Mitarbeit im städtischen Energieteam, das im Zuge des European Energy Award gegründet wurde
  • Federführung bei der Entwicklung neuer Konzepte in der Abfallwirtschaft, Straßenreinigung sowie Satzungsangelegenheiten und Gebührenkalkulation

Wir erwarten von Ihnen/ Ihr Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossenes einschlägiges Fachhochschul- oder Hochschulstudium mit Bezug auf Umweltthemen (Umweltschutz, Energiewirtschaft, Geografie, Landschaftsökologie, Naturwissenschaften oder vergleichbare Qualifikation)
  • Möglichst mehrjährige Berufserfahrung (Erfahrung im öffentlichen Dienst wäre wünschenswert)
  • Kommunikationsgeschick, Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit, Flexibilität und Teamfähigkeit
  • Ausgeprägte organisatorische Fähigkeiten
  • Gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift, EDV-Kenntnisse MS-Office sicher, CAD und GIS vorteilhaft
  • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten, auch in den Abendstunden
  • Fortbildungsbereitschaft
  • Fahrerlaubnis Klasse B

Wir bieten:

  • Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis in Vollzeit (derzeit 39 Wochenstunden)
  • Ein vielseitiges Aufgabengebiet mit einem hohen Maß an Selbstständigkeit bei einem kommunalen Arbeitgeber
  • Leistungsgerechtes Entgelt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (entsprechend Ihrer Qualifikation bis E 11 TVöD)
  • Teilnahme an der Leistungsorientierten Bezahlung (LOB) bei der Stadt Sendenhorst
  • Betriebsrente durch die Kommunale Versorgungskassen Westfalen-Lippe (kvw)
  • Bedarfsorientierte Fortbildungen

Die Stadt Sendenhorst fördert die Beschäftigung von Frauen nach einem vom Rat beschlossenen Gleichstellungsplan. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei
gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der
Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die ausgeschriebene Stelle ist
grundsätzlich teilbar.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Frauen und Männer sind ebenfalls ausdrücklich
erwünscht.

Änderungen der Dienstbereichszuordnung sowie des Aufgabengebietes bleibt vorbehalten.
Für Rückfragen steht Ihnen gerne Herr Fühner (Telefon 02526/303-136) zur Verfügung.

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bittebis zum 26.09.2020 an die

Stadt Sendenhorst
Der Bürgermeister
Kirchstraße 1
48324 Sendenhorst
oder per E-Mail an
mail(at)sendenhorst.de