Neuer Stichtag für die Nachfragebündelung beim Glasfaserausbau

Die Nachfragebündelung zum Glasfaserausbau in Sendenhorst geht in die Verlängerung bis Samstag, 27.06.2020.

Die Nachfragebündelung zum Glasfaserausbau in Sendenhorst geht in die Verlängerung bis zum Beginn der Sommerferien: Der neue Stichtag zum Erreichen der 40%- Marke ist Samstag, der 27.06.2020.

Nach dem erfolgreichen Start des Glasfaser-Projekts für Sendenhorst im Januar 2020 hat die Corona-Krise den Abschluss der Nachfragebündelung verzögert. Erst wenn sich 40% der Haushalte im Stadtgebiet von Sendenhorst während der Nachfragebündelung für einen Glasfaseranschluss entschieden haben, wird die Deutsche Glasfaser das Glasfasernetz bauen.

„Wir sind froh, dass die Deutsche Glasfaser für Information und Beratung der Sendenhorster Bürgerinnen und Bürger den Zeitraum verlängert, und zuversichtlich, dass die 40%-Vorgabe erreicht werden kann“, betont Bürgermeister Berthold Streffing.

Auch das Servicebüro der Deutschen Glasfaser am Kühl wird ab Dienstag, 21.04.2020 zu den gewohnten Öffnungszeiten wieder öffnen. Die Beratung und Information durch die Servicemitarbeiter erfolgt unter Einhaltung der notwendigen Schutzmaßnahmen gemäß der Corona-Schutz-Verordnung.

Im Servicebüro der Deutschen Glasfaser können sich Bürgerinnen und Bürger zu dem Netzausbau beraten lassen:

Servicepunkt Sendenhorst
Kühl 4, 48324 Sendenhorst
Öffnungszeiten: Di.- Fr.: 14:00 - 19:00 Uhr, Sa.: 09:30 - 15:00 Uhr

Für eine individuelle Beratung oder für Hilfe beim Ausfüllen Ihres Glasfaserantrags hat die Deutsche Glasfaser auch eine telefonische Servicenummer eingerichtet unter T 02861 8133 420.

Weitere Informationen

Informationen zum geplanten Netzausbau und dem aktuellen Stand der Nachfragebündelung stellt die Deutsche Glasfaser unter https://www.deutsche-glasfaser.de/netzausbau/gebiete/sendenhorst/ zur Verfügung.

Kontakt:

Stadt Sendenhorst
Wirtschaftsförderung
Annette Görlich
T 02526 303326
goerlich@sendenhorst.de