Spielplatz-Konzept

Der Ausschuss für Schule und Soziales hat am 25.1.2018 die Umsetzung der Maßnahmen für die Umgestaltung der Quartiers-Spielplätze „Friedhofsweg“ und „Süd I“ in Albersloh und  „Auf dem Bült“ in Sendenhorst sowie die Umgestaltung der Spielplätze Hagenholt, Temmenkamp, Alte Stadt und Westglindkamp zu Natur-Räumen beschlossen.

Damit kann die Ausschreibung der Bauleistungen und Spielgeräte beginnen.

Die Ausschreibung für die Maßnahmen „Friedhofsweg“ und „Süd 1“ ist erfolgt. Die Umbaumaßnahmen wird das Albersloher Gartenbauunternehmen Martin Rehbaum durchführen. Da die Spielgeräte erst noch hergestellt werden müssen, sind die Lieferzeiten 6-8 Wochen. Dementsprechend ist der Baubeginn für den 4.6.2018 geplant.

Die Arbeiten dauern etwa 2 Wochen. Die Maßnahmen auf dem Spielplatz „Auf dem Bült“ werden vom städtischen Baubetriebshof durchgeführt.

Das Spielraum-Entwicklungskonzept sieht für dieses Jahr weiterhin vor, die Spielplätze „Hagenholt“ und „Temmenkamp“ zu Natur-Räumen umzugestalten. Der Natur-Spielplatz „Westglindkamp“ bleibt als solcher bestehen.

Der Spielplatz „Alte Stadt“ sollte ursprünglich auch in diesem Jahr zu einem Natur-Raum entwickelt werden. Aufgrund von Anregungen aus der Bürgerschaft aber sieht die Verwaltung nun vor, dass der Spielplatz nicht weiter abgerüstet wird, sondern dass die noch vorhandenen Spielgeräte stehen bleiben, bis dass sie abgängig sind. In den freien Sandflächen, wo bislang Spielgeräte standen, die aufgrund ihres maroden Zustandes abgerüstet wurden, sollen Sommerblumen eingesät werden.

Der Spielplatz „Echterbrock“ wird in den kommenden Wochen gemäß der Planung, die im vergangenen Jahr in der Politik vorgestellt worden ist, für komplett neu gestaltet. Die Arbeiten werden dort bald beginnen.

Namens-Wettbewerb für Spielplätze

Die Spielplätze „Friedhofsweg“ und „Süd I“ in Albersloh und „Auf dem Bült“ und „Echterbrock“ in Sendenhorst werden in diesem Jahr neu gestaltet.

WIE SOLLEN DIESE SPIELPLÄTZE ZUKÜNFTIG HEISSEN?

Jedes Kind aus Sendenhorst und Albersloh im Alter von 5-12 Jahren kann Vorschläge einreichen! Der Einsendeschluss ist Montag 10. September 2018. Die Entscheidung über die Namensvergabe trifft der Ausschuss für Schule und Soziales. Die Gewinner erhalten einen Platz in der Kreativ-Werkstatt der VHS in den Herbstferien 2018 oder den Osterferien 2019!

Einfach eine Mail
machmit(at)sendenhorst.de

Oder per Post an

Stadt Sendenhorst
Mach Mit!-Management
Kirchstr. 1
48324 Sendenhorst

Und folgendes aufschreiben:

Ich schlage für die Spielplätze folgende neue Namen vor:
"Friedhofsweg": _______________________
"Süd I": _______________________
"Auf dem Bült": _______________________
"Echterbrock": _______________________

Vor- und Nachname:
Alter:
E-Mail-Adresse:
Postadresse:

Hier geht’s zur neuen Gestaltung der Spielplätze

Mach Mit!

Anregungen, Idee, Wünsche – auch für andere Spielplätze nehmen wir gerne entgegen und versuchen sie, umzusetzen.

Stadt Sendenhorst
Mach Mit!-Management
Rathaus, 1. OG
Zimmer 213
Kirchstr. 1
48324 Sendenhorst
Telefon: 02526 - 303 300
E-Mail: machmit(at)sendenhorst.de