Baustelleninformation: Ortsdurchfahrt Albersloh (Sendenhorster Straße)

Aktuelle Meldungen

Geschäfte sind weiterhin erreichbar - Hinweistafeln werden aufgestellt

Zur besseren Orientierung werden in dieser Woche Hinweistafeln zur Erreichbarkeit der Albersloher Geschäfte aufgestellt.

Beispiel Hinweistafel

 

Geschäfte an der Münsterstraße:

Freie Zufahrt aus Richtung Münster und Rinkerode bis Autohaus Breul. Geschäfte wie Eiscafé Etna, Engel-Apotheke und Der Frieseur sind in Bauphase 1 fußläufig von der Münsterstraße und Bergstraße erreichbar.

Geschäfte an der Wolbecker Straße:

Freie Zufahrt aus Richtung Wolbeck und aus Richtung Sendenhorst über die Sendenhorster Straße und Teckelschlaut. Aus Drensteinfurt und Rinkerode bitte die Umleitung über den Bispingweg fahren.

Geschäfte am Teckelschlaut:

Freie Zufahrt von der Wolbecker Straße und der Bahnhofstraße. Aus Richtung Sendenhorst über die Sendenhorster Straße zum Teckelschlaut fahren. Aus Drensteinfurt und Rinkerode bitte die Umleitung über den Bispingweg fahren.

Geschäfte an der Bahnhofstraße:

Freie Zufahrt von der Wolbecker Straße. Aus Richtung Sendenhorst über die Sendenhorster Straße und den Teckelschlaut fahren. Aus Drensteinfurt und Rinkerode bitte die Umleitung über den Bispingweg fahren.

Geschäfte am Kirchplatz:

Freie Zufahrt von der Wolbecker Straße und der Bahnhofstraße. Aus Richtung Sendenhorst über die Sendenhorster Straße über den Teckelschlaut fahren. Aus Drensteinfurt und Rinkerode bitte die Umleitung über den Bispingweg fahren.

Geschäfte an der Bergstraße:

Freie Zufahrt aus Drensteinfurt bis zur Baustelle; aus Rinkerode Umleitungsschilder beachten. Aus Richtung Sendenhorst über den Bispingweg zur Bergstraße fahren. Aus Wolbeck über den Teckelschlaut und die Sendenhorster Straße bitte die Umleitung über den Bispingweg fahren.

Baustellenbüro ist eingerichtet

Das Baustellenbüro befindet sich im ehem. "Gasthaus Kramer" an der Bergstraße 2. Immer donnerstags von 9 bis 10 Uhr finden Sie dort einen Ansprechpartner zur Baustelle in Albersloh.

Beginn der Baumaßnahme „Straßen- und Kanalsanierung in der Ortsdurchfahrt Albersloh“ am Montag, 13.05.2019

  • Sperrung Sendenhorster Straße (von der Münsterstraße (Werse Brücke) bis zur Kreuzung Bergstraße)
  • überörtliche Umleitungsregelung für den Fernverkehr
  • neue innerörtliche Verkehrsregelung

Der 1. Bauabschnitt wird voraussichtlich vom 13.05.2019 bis zum 17.07.2019 dauern.

Detaillierte Informationen zum 1. Bauabschnitt können Sie dem Baustelleninfoflyer entnehmen.

ÖPNV: Neue Linienführung ab Montag, 13.05.2019

Während des ersten Bauabschnitts fahren die Busse der RVM-Linien S30 und N1 nach der Haltestelle Schwalbenweg eine Umleitung über die Straße Teckelschlaut, die L585 / Umgehung Wolbeck und die Hiltruper Straße bis zum Albersloher Weg weiter in Richtung Hauptbahnhof.

Die Haltestelle Bergstraße entfällt. Stattdessen bitte die Haltestelle Teckelschlaut zu den gleichen Fahrplanzeiten nutzen. Dies gilt auch für die Linien 323 und 330.

Für Fahrgäste von bzw. nach Rummler wird ein Zubringerbus zwischen den Haltestellen Albersloh, Adolfshöhe und Münster, Pommernstraße eingerichtet.

Fahrplan für den Zubringerbus

Zeitplan

Beginn: Mai 2019
Ende: voraussichtlich Ende März 2020

Maßnahmen:

  • Sanierung der Fahrbahn
  • Sanierung der Regenwasserkanäle
  • Sanierung des Schmutzwasserkanals
  • Erneuerung der SW-/RW-Hausanschlusskanäle

3 Bauabschnitte

1. BA:
Kanal -und Straßenbau von Münsterstraße bis Bergstraße
Bauzeit: voraussichtlich 2-3 Monate
Baubeginn: 13.05.2019

In dem 1. Bauabschnitt wird von der Münsterstraße (Werse Brücke) bis zur Kreuzung Bergstraße- Sendenhorster Straße der Kanal- und Straßenbau durchgeführt.

2. BA:
Kanal- und Straßenbau von Bergstraße bis Teckelschlaut
Bauzeit: voraussichtlich 4-5 Monate

In dem 2. Bauabschnitt wird die Sendenhorster Straße zwischen Bergstraße und der Straße Teckelschlaut gesperrt, die Einmündung in die Bergstraße und die Einmündung Teckelschlaut bleiben befahrbar.

3. BA:
Kanal - und Straßenbauarbeiten von Teckelschlaut bis Rohrlandweg
Bauzeit: voraussichtlich 4-5 Monate

In dem 3. Bauabschnitt wird die Sendenhorster Straße zwischen Teckelschlaut und Rohrlandweg gesperrt. Die Einmündungen Teckelschlaut und Rohrlandweg bleiben befahrbar.

Verkehrsführung

Großräumige Umleitung für den Schwerlastverkehr

Aus Richtung Münster kommend wird der Verkehr ab Hiltruper Kreuz über die L585 an Wolbeck vorbei über die L520 bis Sendenhorst geleitet.

Die südliche Umleitung aus Richtung Sendenhorst kommend führt über die L851 nach Drensteinfurt und über die B58 und B54 in Richtung Münster.

Die Erreichbarkeit des Gewerbegebiets Ost in Albersloh ist für den Schwerlastverkehr über die K33 (Bauernschaft West I) oder die Wolbecker Straße und die Alverskirchener Straße gegeben.

Die Umleitung bleibt für alle 3 Bauphasen bestehen.

1. BA:
Kanal -und Straßenbau von Münsterstraße bis Bergstraße

Innerörtlich wird der Verkehr über die Kreuzung Bahnhofstraße/Kirchplatz in Richtung Teckelschlaut zur Sendenhorster Straße und gegenläufig geführt.

2. BA:
Kanal- und Straßenbau von Bergstraße bis Teckelschlaut
und
3. BA:
Kanal - und Straßenbauarbeiten von Teckelschlaut bis Rohrlandweg


Der innerörtliche PKW-Verkehr wird über Kirchplatz, Bahnhofstraße, Rohrlandweg und gegenläufig geführt.

ÖPNV

Während der Baumaßnahme wird der Linienverkehr kleinräumig durch Albersloh geführt. Der Ort bleibt vom ÖPNV erschlossen.

Je nach Bauabschnitt und Straßensperrungen sind unterschiedliche Linienwege befahrbar.Betroffen sind die Linien S30 (Beckum – Sendenhorst – Münster), die R32 (Sendenhorst – Wolbeck – Münster).
Fahrplanzeiten und Anschlüsse bleiben nahezu unverändert.

1. BA:
Kanal -und Straßenbau von Münsterstraße bis Bergstraße

  • Betroffene Linie S30
  • S30 fährt in Albersloh wie R32 über Wolbeck, dann nach Gremmendorf – Münster
  • Zentrale Haltestelle Teckelschlaut statt Bergstraße
  • Ab Wolbeck, Umgehungsstraße nach Gremmendorf
  • Anbindung Rummler: mit Kleinbus an die S30 in Gremmendorf, Pommernstraße
  • R32 unverändert
  • Schülerorientierte Linien (323, 330) nahezu unverändert

2. BA:
Kanal- und Straßenbau von Bergstraße bis Teckelschlaut

  • S30 Richtung Münster über Bispingweg und Bergstraße zur Münsterstraße über Haltestelle Langen Esch, Birkenallee und Feuerwehrhaus/Grundschule
  • R32 unverändert (wenn Abzweig frei, sonst wie Bauphase 3)
  • Schülerorientierte Linien (323, 330) nahezu unverändert

3. BA:
Kanal - und Straßenbauarbeiten von Teckelschlaut bis Rohrlandweg

  • S30 über Bispingweg und Bergstraße
  • Haltestellen Langen Esch, Birkenallee, Feuerwehrhaus/ Grundschule und Bergstraße.
    Haltestelle Schwalbenweg entfällt.
  • R32 über Rohrlandweg, Alverskirchener Straße, Bahnhofstraße bis Wolbecker Straße.
  • Haltestellen Teckelschlaut und Schwalbenweg entfallen
  • Schülerorientierte Linien (323/330) nahezu unverändert

Infos an den Haltestellen, auf www.rvm-online.de oder bei der Schlauen Nummer für Bus und Bahn 0180 6 / 50 40 30 (20 ct/Anruf dt. Festnetz, Mobilfunk max. 60 ct/Anruf)

Bauabschnitte

Ansprechpartner

Klaus Neuhaus
Betriebsleiter Eigenbetriebe
Telefon: 02526 303-223
E-Mail: neuhaus(at)sendenhorst.de

Wolfgang Huth
Dienstbereichsleitung 3 –
Öffentliche Ordnung, Umweltschutz
Telefon: 02526 303-211
E-Mail: huth(at)sendenhorst.de

Informationen zum Download

Baustelleninfoflyer

Bürgerinformationsveranstaltung am 21.03.2019

Präsentation der Bürgerinformationsveranstaltung

Präsentation RVM

Großräumige Umleitung

Von Sendenhorst in Richtung Münster 

Von Münster in Richtung Sendenhorst