Öffentliche Ausschreibung gemäß VOB Teil A, Bekanntmachung gem. § 12

1. Auftraggeber
Stadt Sendenhorst, Kirchstraße 1, 48324 Sendenhorst

2. Vergabeverfahren
Öffentliche Ausschreibung gemäß VOB/A

3. Öffentliche Ausschreibung

Schulhofumgestaltung und Kanalsanierung Ludgerusschule in Sendenhorst, OT Albersloh

Die Stadt Sendenhorst beabsichtigt den Schulhof der Ludgerusschule umzugestalten, hierzu soll auch das Entwässerungsnetz erneuert werden.

SW/RW-Anschlussleitungen aus PVC-U (DN/OD 160 bis 200) ca. 360 m
Oberbau aufbrechen, laden, abfahren und einer Wiederverwertung zuführen ca. 900 m³
Bit. Befestigung der Verwertungsstufe C entsorgen, als Zulageca. 450 t
Ungeb. Tragschicht, LAGA-Bauschnitt > Z 2, DK 0 entsorgen, als Zulageca. 1200 t
Auffüllungen mit Zuordnungswert n. LAGA-Boden Z 2 entsorgen, als Zulageca. 400 t
Winkelkante liefern und versetzenca. 360 m
Ungebundene Frostschutz- und Schottertragschichtca. 1500 t
Betonsteinpflaster 30/15/8 liefern und verlegenca. 2000 m²
Spielgeräte liefern und montierenca. 6 Stck.
Bäume inklusive 3 Jahre Entwicklungspflege ca. 8 Stck.
Heckenpflanzen inklusive 3 Jahre Entwicklungspflegeca. 400 Stck.

4. Ausführungszeit:
13. KW 2019 – 43. KW 2019

5. Einsehen der Unterlagen
Die Unterlagen können eingesehen werden bei der Stadtverwaltung der Stadt Sendenhorst. Ansprechpartnerin ist Frau Schwarz (Tel. 02526/303-135).

6. Anforderung der Unterlagen
Die Ausschreibungsunterlagen können ab sofort unter Angabe der Ausschreibungsnummer 1901 im Gebäudemanagement der Stadt Sendenhorst, Kirchstraße 1, 48324 Sendenhorst angefordert werden.

7. Versand der Unterlagen
Der Versand der Unterlagen erfolgt ab der 49. KW (kein Versand in der 52./01. KW)

8. Kostenbeitrag
Der Kostenbeitrag für die Ausschreibungsunterlagen (Doppelexemplar) und der Lagepläne mit einer GEAB d83-Datei auf CD-ROM beträgt 0 €.

9. Einreichungsform
Die Angebote sind in einem geschlossenen Umschlag mit gut sichtbarer und deutlicher Aufschrift „Schulhofumgestaltung und Kanalsanierung Ludgerusschule in Sendenhorst“ bis spätestens zum Eröffnungstermin bei der Stadt Sendenhorst, Kirchstraße 1, 48324 Sendenhorst, einzureichen. Die Angebote sind in deutscher Sprache abzufassen.

10. Öffnung der Angebote
Bei der Submission sind nur die Bieter und deren Bevollmächtigte zugelassen. Die Öffnung der Angebote findet am 12.02.2019 um 11:00 Uhr bei der Stadtverwaltung Sendenhorst, Kirchstraße 1, Sitzungssaal 1 im 1. OG, statt.

11. Sicherheiten
Als Sicherheit für die vertragsgemäße Ausführung der Leistungen einschl. der Abrechnung, Erstattung v. Überzahlungen und Schadensersatz hat der Auftragnehmer eine Vertragserfüllungsbürgschaft i. H v. 5 % der Auftragssumme (inkl. MwSt.) zu stellen. Als Sicherheit für die Erfüllung der Mängelansprüche werden 3 % der geprüften Schlussrechnungssumme (inkl. MwSt.) einbehalten, die durch eine Bankbürgschaft abgelöst werden können.

12. Zahlungen
Zahlungen erfolgen nach den Allgemeinen Vertragsbedingungen der VOB/B § 16.

13. Nachweise
Zum Nachweis der Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit können die in VOB/A § 6 Ziff. 3 (1) (a) bis einschl. (i) geforderten Angaben verlangt werden.

14. Zuschlags- u. Bindefrist
Die Zuschlags- u. Bindefrist endet am 31.03.2019.

15. Zuschlag
Der Zuschlag wird gem. § 16 VOB/A auf das Angebot erteilt, das unter Berücksichtigung aller technischen und wirtschaftlichen Gesichtspunkte als das annehmbarste erscheint.

16. Änderungsangebote
Änderungsangebote sind nur bei Abgabe eines Hauptangebotes zugelassen.