Informieren und netzwerken - Stadt lädt zum Unternehmertreffen

Am Mittwoch, 11. Mai 2016, fand um 19.00 Uhr das sechste Unternehmertreffen im Rahmen des „Unternehmerforum Stadt Sendenhorst“ im Gasthaus „Waldmutter“ statt.

„Mit diesem Unternehmertreffen möchten wir den lokalen Wirtschaftsakteuren wiederum die Möglichkeit geben, persönliche oder auch geschäftliche Kontakte untereinander herzustellen oder zu vertiefen“, beschrieb Bürgermeister Berthold Streffing die Zielsetzung der Veranstaltung. Zudem sollte das Treffen dazu dienen, über wichtige aktuelle lokalbezogene Themen zu informieren und zu diskutieren, Synergien zu schaffen und Netzwerke zu bilden.

Eine Vertreterin der IHK Nord Westfalen war gekommen, um zum Thema „Berufsfelderkundung im Betrieb“ im Rahmen des Landesprogramms „Kein Abschluss ohne Anschluss“, in dem Schulen und Betriebe gemeinsam Verantwortung für die Berufsorientierung junger Menschen übernehmen, zu referieren. Der Leiter des BVMW-Kreisverbandes, Herr Robert Kleinschmidt, hat anschließend in einem kurzen Vortrag den Verband vorgestellt.

Zudem hat Bürgermeister Berthold Streffing über aktuelle Themen und Entwicklungen der Stadt berichtet. Wie immer bestand nach der Veranstaltung bei einem kleinen Imbiss Gelegenheit für weitere Gespräche. Dabei bestand auch die Möglichkeit, Kontakte zu Geschäftspartnern aufzufrischen oder neue zu knüpfen und über aktuelle Themen zu diskutieren. Die Teilnahme an diesem Unternehmertreffen ist kostenlos, heißt es in der Mitteilung der Verwaltung.

„Über eine möglichst hohe Beteiligung würden wir uns sehr freuen“, so der Bürgermeister. Wer teilnehmen möchte, sei willkommen. Jeder Unternehmer, Firmeninhaber, Dienstleister, Einzelhändler, Freiberufler und Selbständige aus beiden Ortsteilen der Stadt sei herzlich eingeladen.