Flüchtlinge

Die Zahl der Menschen, die in der Stadt Sendenhorst sowohl in städtischen Flüchtlingsunterkünften wie auch in privaten Wohnräumen betreut werden, ist in den letzten Jahren deutlich angestiegen, ebenso wie die Zahl der Flüchtlinge im Leistungsbezug nach dem Asylbewerberleistungsgesetz. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) geht von einem weiteren Anstieg von Asylzuwanderern bundesweit aus. Für die Stadt Sendenhorst würde dies eine Steigerung der zuwandernden Menschen bedeuten.

Unterbringung und Betreuung

Bei den anhaltend hohen Zuzugszahlen von Flüchtlingen dürfen die Bemühungen nicht nachlassen, angemessene Unterbringung und Betreuung der zuziehenden Menschen in Sendenhorst bereitzustellen. Die Stadt Sendenhorst arbeitet intensiv an Lösungen, zusätzlichen Wohnraum für Flüchtlinge zur Verfügung zu stellen. Dabei wird am dezentralen Unterbringungskonzept der Stadt Sendenhorst festgehalten.

Aktuelles

Zu einer zweiten Bürgerinformationsveranstaltung zur Flüchtlingssituation in der Stadt Sendenhorst lädt die Stadtverwaltung alle interessierten Mitbürgerinnen und Mitbürger am Mittwoch, den 16.12.2015, 18.00 Uhr, in die Aula der Realschule St. Martin...

mehr erfahren

Die Stadt Sendenhorst hat einen Flyer zur Flüchtlingssituation mit Informationen, Kontaktdaten und Ansprechpartnern zu Flüchtlingssituation herausgegeben. Der Flyer steht hier für Sie zum Download bereit.

mehr erfahren

Sehr geehrte Damen und Herren,

zu Ihrer Information teile ich Ihnen mit, dass die Stadt Sendenhorst die Spothalle der Ludgerus-Schule und die Wersehalle früher als gedacht für den Schulsport schließen müssen.

Auf Grund der weiterhin hohen...

mehr erfahren

Die Zahl der der Stadt Sendenhorst zugewiesenen Flüchtlinge steigt immer weiter an. Mit Stand 20.10.2015 wurden der Stadt in diesem Jahr bereits 154 Flüchtlinge zugewiesen, davon allein im Oktober bisher 42 Flüchtlinge. Zurzeit muss die Stadt...

mehr erfahren

Ansprechpartner

Jürgen Mai
Tel.: 02526/303-114
E-Mail: mai(at)sendenhorst.de